Sprachliche Begleitung

Sprachliche Begleitung

Sprachfördernde Situationen finden sich im Alltag der Krippe jederzeit und überall. Z.B. auch beim gemeinsamen Spielen und in der Begleitung von Kleinstübergängen. In diesen Alltagssituationen begleitet und illustriert unsere Stimme das Geschehen der Kinder handlungsbegleitend.

Wir Fachkräfte sind achtsam und sensibel, sprachanregende Situationen zu erkennen und zu nutzen, sowie für Momente, in denen das Kind für sprachlichen Austausch bereit ist. Dabei schenken wir ihnen hierfür möglichst viel ungeteilte Aufmerksamkeit.

Im gemeinsamen Spiel

- gehen wir auf das einzelne Kind ein

- wird der Wortschatz gefüllt

- geben wir Anregungen und Impulse zum eigenständigen Handeln

- leben wir die Freude an der Sprache und der Kommunikation vor

Der tägliche Umgang mit Sprache ergänzt sich durch sprachfördernde Angebote, wie zum Beispiel: Bilderbücher, Geschichtensäckchen, Erzähltheater, Singrunden und Fingerspiele.