Kompetenzen

Kompetenzen im Mittelpunkt

Die Grundvoraussetzung, um Erfahrungs- und Lernangebote für Kinder anzubieten und zu gestalten, ist eine stabile Bindung zum Kind. Besonders die Authentizität und Feinfühligkeit des Erwachsenen ist die Grundlage einer guten Bindung, die von Sicherheit geprägt ist. 

Im Vordergrund unserer Arbeit steht nicht das ergebnisorientierte Handeln, sondern das Entdecken, Erleben, Zeit und Ruhe zum Erfahrungen sammeln und die Möglichkeit für uns, die Kinder auf ihrem Weg zu begleiten. 

Wir haben unsere Erfahrungs-/Lernangebote in verschiedene Bildungsschwerpunkte unterteilt. Hierbei gehen wir davon aus, dass das Kind bereits in den ersten Lebensjahren über hohe soziale und kognitive Kompetenzen verfügt. Den Forscherdrang und die Neugierde Ihres Kindes möchten wir nutzen, um die Weiterentwicklung der Kompetenzen zu unterstützen.

Die folgenden Basiskompetenzen sind nicht voneinander trennbar, sondern gehen ineinander über und begleiten uns ein Leben lang.

Selbstwahrnehmung

Selbstwertgefühl: Eigenschaften und Fähigkeiten selbst bewerten

Positives Selbstkonzept: Wissen über sich selbst (Leistungsfähigkeit in verschiedenen Bereichen)

 

Motivationale Kompetenz

Autonomieerleben/Selbstbestimmt: sich als Verursacher erleben

Kompetenzerleben: erfahren, dass ich etwas kann (Herausforderungen suchen)

Selbstwirksamkeit: Überzeugung, schwierige Aufgaben, Lebensprobleme bewältigen zu können

Selbstregulation: Verhalten selbst beobachten, bewerten, belohnen oder bestrafen

Neugier und individuelle Interessen

 

Kognitive Kompetenz

Differenzierte Wahrnehmung

Denkfähigkeit

Gedächtnis

Problemlösungsfähigkeit

Fantasie und Kreativität

 

Physische Kompetenz

Verantwortung für Gesundheit und körperliches Wohlbefinden

Grob- und feinmotorische Kompetenzen

Fähigkeit zur Regulierung von körperlicher Anstrengung

 

Soziale Kompetenz

Gute Beziehungen zu Erwachsenen und Kinder

Empathie und Perspektivenübernahme

Kommunikationsfähigkeit

Kooperationsfähigkeit

Konfliktmanagement