Konzept

Die Eingewöhnung in die Rasselbande

Der sanfte Übergang Ihres Kindes aus dem familiären Umfeld in die Krippe ist von großer Bedeutung. Eine stabile Beziehung und die Vertrauensbasis zu einer fremden Person können nur allmählich aufgebaut werden.

In der Rasselbande wenden wir seit vielen Jahren erfolgreich das "Berliner Eingewöhnungsmodell" vom Institut für angewandte Sozialforschung (INFANS) an. Es dient als Orientierungsrahmen für die Übergangszeit vom Elternhaus in die Krippe. 

Die Eingewöhnungszeit wird gemeinsam mit Ihnen geplant und besprochen und individuell auf Ihr Kind zugeschnitten. Planen Sie vor Ihrem Arbeitsbeginn etwa 4 Wochen Zeit für die Eingewöhnung ein, um Ihrem Kind und sich selbst den Druck zu nehmen sich möglichst schnell in der Einrichtung zurecht zu finden. Geben Sie Ihrem Kind Zeit, Vertrauen in die neuen Bezugspersonen aufzubauen, die Kinder kennenzulernen und die neuen Räumlichkeiten zu erkunden.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden